normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Brandenburg vernetzt
Drucken
 

Germanus-Theiss Preisträger

Germanus-Theiss-Preis

Seit dem Schuljahr 2003/04 wird der Germanus-Theiss-Preis an Schüler und Schülerinnen mit den besten Leistungen im Abschlussjahr verliehen. 

Nicole Heier 2003-04 Karina Keitel 2004-05 Ngoc Nguyen 2005-06
 2003/04  2004/05  2005/06
 Nicole Heier  Karina Keitel  Ngoc Nguyen
     
Tina Porombka 2005-06 David Schuffenhauer 2006-07 Lina Kaschky 2007-08
2005/06  2006/07 2007/08
Tina Porombka  David Schuffenhauer  Lina Kaschky
     
Denise Cwiertnia 2008-09 Vivien Zocher 2010-11 Preisträger 2011/12
2008/09 2010/11 2011/12 
 Denise Cwiertnia Vivien Zocher  Lisa Zerna
     Fritz Strehle

 

 

 

Auf Beschluss der Schulkonferenz werden im Schuljahr 2012/13 an dieser Stelle alle Schüler genannt,

die die Bedingungen für den "Germanus-Theiss-Preis" erfüllt haben.

       
  Im Schuljahr 2012/13 erreichten folgende Schüler diese Leistungen:
    Notendurchschnitt  
  Felix Matschke 1,13 Die Besten 2012/13
  Julia Fleischer 1,25
  Jessica Baum 1,38
  Annika Dembny 1,38
 

Vanessa Schäfer

1,43
  Esther Nennewitz 1,56
  Michelle Gudat 1,56
     
       
 
 

 

 

 

Wir gratulieren den Preisträgern des Germanus Theiss Preises im Abschlussjahrgang 2015/16

und wünschen ihnen alles Gute für ihre Zukunft.

 

 

Luisa Noack (10a)

Nico Schunke (10c)

Jan Schutzan (10c)

Jessika Töpfer (10c)

Bruno Zillmer (10c)

Preisträger 2015 /16 (1)
  Preisträger 2015 / 16 (2) Preisträger 2015 / 16 (3)
 

 

 
 

 

 

 

Wir gratulieren den diesjährigen Germanus Theiss Preisträgern des Abschlussjahrgangs 2016/2017 und wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft. 

 

 

Preisträger 16/17

 

Sandra Rose (1,43), Simon Stein (1,23), Johanna Schneider (1,47), Christin Lehrs (1,31)

   
 

 

 

In diesen Schuljahr (2017/18) wurde der „Germanus Theiss Preis“, die höchste Auszeichnung unserer Schule, an Charlotte Ortmann vergeben. Wir gratulieren ihr ganz herzlich und wünschen alles Gute für die Zukunft.

 

  Germanus Theiss Preisträgerin 2017/18