normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Brandenburg vernetzt
Drucken
 

"Tag der offenen Tür" am 11. Januar 2014

Tag der offenen Tür Tag der offenen Tür

Lesen Sie hier den Artikel der Lausitzer Rundschau über unseren "Tag der offenen Tür".

Tag der offenen Tür Tag der offenen Tür
Tag der offenen Tür Tag der offenen Tür
Tag der offenen Tür Tag der offenen Tür

Mein Eindruck vom "Tag der offenen Tür"

Wie in jedem Jahr, so stellte der "Tag der offenen Tür" auch in diesem Jahr für uns einen besonderen Höhepunkt dar, denn dort präsentierten alle Lehrerinnen, Lehrer und Mitarbeiter der Schule ihre Arbeit. Unterstützt wurden sie von einigen freiwilligen Schülerinnen und Schülern.

Mit einem enormen Zeitaufwand wurden die Fachkabinette vorbereitet, Arbeitsmittel, Schülerarbeiten und Schulergebnisse präsentiert.

Die Versorgung mit einem kleinen Imbiss und einer Tasse Kaffee wurde auch nicht vergessen. Um den Eltern und zukünftigen Schülerinnen und Schülern das "Zurechtfinden" im Schulgelände zu erleichtern, wurden sie zunächst durch die Schulleitung begrüßt und dann von Schülerlotsen durch das Gebäude geführt. Gern gingen diese auf alle Fragen der Gäste ein und machten sie mit den Geflogenheiten in der Schule bekannt. Das macht den Schülern immer viel Spaß und es ist erstaunlich, mit wieviel Engagement und Sachverstand sie ihre Aufgabe erfüllen.
Und es gab viel zu tun. Über 50 Schülerinnen und Schüler besuchten uns am 11.Januar mit ihren Eltern, teilweise Großeltern und Geschwistern.

Am Ende des Schulrundganges erwartete unsere Besucher noch eine kleine Theateraufführung. Hier konnte sich unsere "Nachwuchstheatergruppe" unter der Führung von Frau Schötzel erstmals erfolgreich präsentieren.

Insgesamt war es, wie schon in den vergangenen Jahren, eine gelungene Veranstaltung und das gesamte Kollegium kann stolz auf die geleistete Arbeit sein. Die Schule hat einen guten Ruf und viele Interessenten, auch für das nächste Schuljahr. Das ist das Ergebnis jahrelanger kontinuierlicher Arbeit.
 

Frau Näther